Mit dem Hund ins Ausland verreisen - Worauf achten?

Sie möchten mit Ihrem Hund in den Urlaub fahren? Worauf man bei Reisen ins Ausland achten sollte, erfahren Sie hier.

Hund im Urlaub am Strand

Jedes Jahr zur Urlaubszeit herrscht in den städtischen und privaten Tierheimen eine wahre Chaoszeit, da es leider recht viele Hundehalter gibt, die sich vor der Anschaffung ihres Haustieres kaum oder viel zu wenig Gedanken gemacht haben, ob sie einem Hund in allen Belangen und vor allem das ganze Hundeleben lang gerecht werden können. Dabei bieten sich viele Alternativen, die es jedem Hundebesitzer anbieten, den Hund während der Urlaubszeit gut unterzubringen. Ebenso gibt es viele potentielle Reiseziele (sogar im Ausland), die es ermöglichen, den Hund mit in den Urlaub zu nehmen. Besonders die Anreise mit dem Auto ist in dieser Hinsicht eine gute Alternative.

Ist es generell sinnvoll mit dem Hund zu verreisen?

Da Hunde sich sehr eng in ihr „Rudel“ integrieren und entsprechend leiden, wenn sie einen längeren Zeitraum von ihrem Halter getrennt sind, ist es auf jeden Fall sinnvoll, den Hund in die Urlaubspläne mit einzubeziehen. Dies bringt verschiedene Vorteile. Zum einen weiß der Halter, dass es seinem Liebling wirklich gut geht und es ihm an nichts mangelt. Und zum anderen leidet der Hund während der Urlaubszeit nicht durch die Trennung zur Familie und die Eingewöhnung in eine ihm fremde Umgebung.

Urlaubszeit: Was muss bei man einer Auslandsreise mit Hund beachten?

Mit Hund zu verreisen, ist heutzutage kein Problem mehr. Allerdings muss man das Tier in die Wahl des Zieles konsequent mit einbeziehen, denn Hunde sich nicht überall gleichermaßen gern gesehene Urlaubsgäste. Allerdings kann man über das Internet schnell eine Vielzahl von Urlaubsangeboten finden, in denen auch das Mitbringen eines Hundes gestattet ist. Lohnenswert ist es auch, wenn man zum Beispiel ans Meer verreist, sich vorab zu informieren, ob ein „Hundestrand“ in der Nähe der Unterkunft ist. Außerdem muss der Hund, wenn man ins Ausland verreist, unbedingt geimpft sein und über einen EU-Haustierpass verfügen. In diesem wird vom Tierarzt vermerkt, dass der Hund gesund und somit reisefähig ist. Da beispielsweise die Tollwutimpfung nicht sofort wirkt, sollte man auf eine rechtzeitige Impfung achten. Ansonsten kann es zu Komplikationen und Zeitverzögerungen aufgrund des fehlenden Impfschutzes kommen.

Aber Achtung: Halter von sogenannten Listenhunden können ihren Hund nicht überall mit hinnehmen. Bestimmte Rassen dürfen nicht in jedes Land problemlos einreisen. In Dänemark kann es einem sogar passieren, dass der Hund beschlagnahmt wird. Wer hierbei auf der sicheren Seite bleiben möchte, informiert sich entsprechend vorher oder er verzichtet auf den Urlaub im Ausland und sucht sich lieber ein schönes Urlaubsplätzchen hierzulande.

Flugreisen mit Hunden

Bis zu einer bestimmen Größe und einem maximalen Gewicht (meist 6-8 kg inkl. Hundebox) dürfen Hunde durchaus als "Handgepäck" mit in den Flieger. Allerdings ist dies abhängig von den Bestimmungen der entsprechenden Airline. Größere Hunde müssen so oder so in speziellen Boxen in den Gepäckraum des Flugzeuges, was natürlich deutlich mehr Stress auslöst, als der Transport im Passagierraum. Leider ist es auch wenig sinnvoll, dem Hund vorher Beruhigungsmittel ins Futter zu mischen, damit die Reise möglichst wenig Stress für den Vierbeiner bedeutet. Beruhigungsmittel wirken nicht über mehrere Stunden und teilweise kann sich die Wirkung der Substanzen in der Höhe auch verstärken.

Ähnliche Artikel:

Urlaub: Mit dem Hund im Auto verreisen
Die Urlaubszeit lockt und Sie möchten am liebsten zusammen mit Ihrem Vierbeiner im Auto verreisen. Welche Bedingungen bei langen Autofahrten vorherrschen sollten, lesen Sie hier.
Dem Hund das Pfötchengeben beibringen - Anleitung
Hunde müssen zwar nicht dressiert werden, aber ein paar einfache Kommandos können nicht schaden. Wie man dem Hund das Pfötchengeben beibringt, lesen Sie in dieser Anleitung.
Wie oft muss ein Hund raus und Gassi gehen?
Hunde brauchen Bewegung und sollten mehrmals täglich Gassi gehen. Wie oft Sie vor die Tür müssen und wie viel Auslauf ihr geliebter Vierbeiner braucht, erfahren Sie hier.
Wie lang kann man einen Hund alleine lassen?
Sie möchten sich einen Hund als Haustier anschaffen und fragen sich, wie lang die Vierbeiner allein bleiben können? Was es zu diesem Thema zu wissen gibt, zeigen wir Ihnen hier.
Sind Hunde zu zweit glücklicher? Sollte man Hunde paarweise halten?
Sie möchten Ihrem Vierbeiner einen Spielkameraden schenken? Ob zwei Hunde glücklicher sind und wie man Hunde vergesellschaften kann, erfahren Sie hier.
Sollten Hunde mit im Bett schlafen?
Hunde sind sehr soziale Tiere und wollen aus dem Familienleben nicht ausgegrenzt werden. Doch soll man soweit gehen und die Vierbeiner auch mit im eigenen Bett schlafen lassen?
Brauchen Hunde ein Körbchen?
Sie möchten sich einen Hund anschaffen und überlegen, ob der neue Mitbewohner für sein Glück ein eigenes Hundekörbchen braucht? Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in dem nachfolgenden Artikel.
Tipps zur Hundeerziehung
Ihr Hund macht nicht das, was er soll? Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie man seinen geliebten Vierbeiner erziehen kann.
Wie schwitzen Hunde? - Thermoregulation und Wärmeausgleich
Hunde leiden im Sommer mehr als wir Menschen. Wie Hunde schwitzen und ihre Körpertemperatur regeln können, erfahren Sie hier.