Wellensittich - richtige Ernährung

Sie möchten, dass Ihr Wellensittich sich wohl fühlt und gesund bleibt? Welche Ernährung für die kleinen gefiederten Haustiere die richtige ist, erfahren Sie hier.

Wellensittich und die richtige Ernährung

Wer seinen Wellensittich nicht eines Tages auf Diät setzen oder zu schnell verlieren möchte, achtet von Anfang an auf die ausgewogene und richtige Ernährung des kleinen Haustieres. Es ist zwar kaum vorstellbar, aber selbst der quietschfidele Wellensittich neigt zu Figurproblemen. Der Grund hierfür ist schlichtweg der, dass Wellensittiche von Natur aus überschüssiges Futter als Polster für schlechte Zeiten speichern. Und das bedeutet nichts anderes, als dass der Vogel dazu neigt, an Gewicht zuzulegen. Diese Sorgen sind jedoch unbegründet, wenn man den gefiederter Hausgenossen vernünftig füttert und vor allem gesund ernährt.

Die richtige Ernährung für Wellensittiche

In den Futternapf gehört grundsätzlich das handelsübliche Vogelfutter, das unter anderem Hirse und Hafer enthält und den Wellensittich mit allen lebenswichtigen Stoffen versorgt. Auch Kolbenhirse kommt bei den gefiederten Hausgenossen gut an. Die Nahrungsaufnahme in freier Wildbahn lässt sich gut imitieren, indem man im Käfig Leckerbissen mit Kolbenhirse befestigt.

Damit die Mahlzeiten nicht allzu trocken werden, freuen sich die Sittiche zudem über frische und knackige Snacks in Gestalt von Obst oder Gemüse. Kleine Apfelschnitze, ein Stück Banane, Möhren, Weintrauben oder Salatblätter schmecken den gefiederten Haustieren nicht nur gut, sondern versorgen sie auch mit den lebensnotwendigen Mineralstoffen und Vitaminen.

Wichtig: Am Ende des Tages müssen verschmähte Obst- und Gemüsereste aus dem Käfig entfernt werden. Ebenso wichtig für die richtige Ernährung ist frisches Trinkwasser, welches täglich erneuert werden muss. Futter- und Wassernapf müssen peinlichst sauber gehalten werden. Ideal ist es, beide täglich mit heißem Wasser zu reinigen und nachfolgend gut abzutrocknen.

Das hat nichts in der Ernährung zu suchen

Auch wenn Wellensittiche keine Vegetarier sind, sollten Wurst und andere Fleischwaren nicht verfüttert werden. Wer seinem Wellensittich dennoch eine Freude bereiten möchte, kann versuchen bestimmte Insekten wie zum Beispiel Mehlwürmer (aus der Zoohandlung) sparsam in die Ernährung aufzunehmen. Grundsätzlich braucht ein Wellensittich aber kein Fleisch und kann gut und gerne darauf verzichten.

Sämtliche fettreichen, zuckerhaltigen und nicht artgerechten Snacks sollten tabu sein. Auch Milchprodukte sind nicht geeignet und können zur Durchfall führen. Selbst wenn es noch so schwer fällt, der Wellensittich hat nichts an der Kaffeetafel zu suchen, wo er von den Gästen mit Keksen und Torte gefüttert wird.