Wie viel dürfen Katzen wiegen?

Sie wollen sicher gehen, dass Ihre Katze kein Übergewicht hat? Wie viel Katzen wiegen dürfen, verrät Ihnen dieser Artikel.

Übergewichtige Katze

Wenn die geliebte Katze mit großen Augen bettelnd vor dem Futternapf sitzt oder lautstark auf ihren unheimlichen Hunger aufmerksam macht, kann man als mitfühlender Tierfreund kaum wiederstehen und macht die nächste Futterdose auf. Doch im Laufe der Zeit können auch Katzen aus allen Nähten platzen und übergewichtig werden. Doch wie viel dürfen Katzen überhaupt wiegen?

Bei der Frage nach dem maximalen Gewicht von Katzen kann man sich an Folgendes halten: Die weibliche Katze sollte nicht mehr als 4 bis 5 Kg wiegen und ein männlicher Kater darf ruhig 5 bis 6 Kg auf die Waage bringen.

Normalerweise fressen Katzen nicht übermäßig viel und pausieren, sobald sie satt sind. Trotz allem können sich einige Katzen durchaus überfressen und sich an ein Zuviel an Nahrung gewöhnen. Das ist nicht anders als beim Menschen auch. Besonders heikel ist die übermäßige Gabe von Trockenfutter. Da dieses erst mit der Zeit im Magen aufquillt, tritt auch das Sättigungsgefühl verspätet ein. Bis dahin hat die Katze aber schon zu viel gefressen.

Wenn Sie Ihre Katzen wiegen möchten, dann stellen Sie sich einmal mit und einmal ohne Katze auf die Waage und ermitteln Sie einfach die Differenz.

Übrigens: Eine leichtere und nicht überfütterte Katze ist in der Regel aktiver und schläft nicht den ganzen Tag, um dann nur zum Fressen wieder aufzustehen.