Sind Meerschweinchen Einzelgänger?

Sie möchten wissen, ob Meerschweinchen Einzelgänger sind? Die Antwort, ob eine Einzel- oder Paarhaltung angebrachter ist, erfahren Sie auf dieser Seite.

Meerschweinchen sind keine Einzelgänger

Meerschweinchen lieben Gesellschaft

Meerschweinchen kommen zwar nicht mit jedem aus und werden erst dann zutraulich, wenn sie es für richtig halten - Einzelgänger sind sie deswegen aber noch lange nicht. Tatsächlich leben die Nager in freier Wildbahn in kleinen Gruppen zusammen und wer sein Meerschweinchen artgerecht halten möchte, verzichtet komplett auf eine Einzelhaltung. Die kleinen Nager brauchen die Kontakte mit ihresgleichen, anderenfalls vegetieren sie eher schlecht als recht dahin und werden in ihrem Käfig buchstäblich trübsinnig.

Setzen Sie bei Meerschweinchen auf eine Paarhaltung

Obwohl Meerschweinchen in freier Wildbahn in regelrechten Herden zusammenleben, müssen Sie nicht gleich mehrere Tiere halten. Wichtig ist jedoch, dass Ihr Meerschweinchen einen passenden Partner erhält, da es ein schlechter Einzelgänger ist. Meerschweinchen sind äußerst gesellige Tiere und brauchen unbedingt Kameraden. Im besten Fall entscheidet man sich direkt beim Kauf für zwei Meerschweinchen, die gut miteinander harmonieren. Kaufen Sie daher am besten gleich zwei Tiere aus einem Gehege, damit die Paarhaltung bei Ihnen zuhause unkomplizierter verläuft.

Verstirbt eines Tages ein Tier oder packt Sie das schlechte Gewissen, weil sie bisher lediglich auf eine Einzelhaltung gesetzt haben, dann sollten Sie Ihr Meerschweinchen vergesellschaften.